Ärztezentrum Dr. Schuppert

Colon-Hydro-Therapie (CHT)

Der Darm: Ausleitungs- und Immunorgan gleichzeitig

Der Darm: Ausleitungs- und Immunorgan gleichzeitig

Die Colon-Hydro-Therapie ist eine schonende Darm-Reinigung mit warmem Wasser und Bauchmassagen. Sie soll die Ausleitung von Stoffwechselabbauprodukten und Pilzen über den Darm verbessern und damit auch den Organismus und besonders die Leber entlasten.

Weite Teile unserer Bevölkerung leiden an Funktionsstörungen der Verdauung. Hartnäckige Blähungen, Durchfälle oder auch Verstopfungen beeinträchtigen das Wohlbefinden.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien auf Lebensmittel sowie Heuschnupfen und allergisches Asthma können die Folge sein, da der Darm eine wichtige Rolle im Immunsystem spielt. Aber auch rheumatische Beschwerden und Hauterkrankungen können durch eine chronische Darmerkrankung begünstigt werden.

Durch eine gründliche Darmsanierung können all diese Erkrankungen gelindert werden. Unterstützende Verfahren sind hierbei die Bioresonanztherapie und die Chinesische Medizin.

Ein gesunder Darm bildet jedoch die Grundlage für einen gesunden Körper. Was können Sie dafür tun?

  • Säuberung und Entpilzung des Darmes durch Colon-Hydro-Therapie
  • Normalisierung der Darmflora durch natürliche Medikamente
  • Diagnostik von Lebensmittelallergien
  • Ernährungsumstellung
  • Ggf. Aufbau einer geschwächten Abwehr
  • Bei bereits gestörter Leber, Verbesserung deren Funktion durch pflanzliche Mittel und Ozon-Sauerstoff-Therapie
  • Ausreichende Bewegung und ausreichende Flüssigkeitszufuhr

Wie wird die CHT-Behandlung durchgeführt?

Die Patientin oder der Patient liegen bequem in Rückenlage mit bedecktem Unterleib auf einer Behandlungsliege. Durch ein Kunststoffröhrchen fließt Wasser mit unterschiedlichen Temperaturen in den Darm ein. Über ein geschlossenes System werden das Wasser und der gelöste Darminhalt durch das Kunststoffröhrchen in einen Abflussschlauch geleitet.

Mit einer sanften Bauchdeckenmassage kann die Therapeutin vorhandene Problemzonen ertasten und das einfließende Wasser genau in diesen Bereich lenken. Diese Behandlung wird über etwa eine Stunde durchgeführt.

Die auflösende Wirkung des Wassers und die gleichzeitige kühle Reizung des Darmes sollen bewirken, dass dieser wieder zu arbeiten beginnt und selbsttätig den angesammelten stagnierten Darminhalt weiterbefördert. Die Colon-Hydro-Therapie wird meist als äußerst wohltuend empfunden. Das geschlossene System verhindert, dass sowohl für die Patientin/den Patienten als auch für den Therapeuten unangenehme Erscheinungen in Form von Gerüchen etc. entstehen.

Je nach Ausprägung und Dauer der Beschwerden sind in der Regel 8 bis 12 Behandlungen sinnvoll, aber auch weniger oder mehr. Im Anschluss an eine Serie Colon-Hydro-Therapie sollte eine medikamentöse Unterstützung der Darmbakterienflora erfolgen. Bitte sprechen Sie bei Interesse Ihre Therapeutin darauf an.

Wir wünschen Ihnen, dass Ihr Darm, eines der wichtigsten Organe unseres Körpers, bald wieder in bester Verfassung ist!


nach oben

Sprechzeiten

Mo–Do: 8:00–18:00 Uhr
Fr: 8:00–13:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Wegbeschreibung

  Jetzt anfragen

  Termin vereinbaren


Zertifikate

Zertifikat DIN EN ISO 9001 : 2008

Die Praxisklinik betreibt Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001.

Das Überwachungsaudit am 01.06.2017 zertifizierte erneut die vorbildlich Qualität sämtlicher Bereiche.

Zertifikat Deutsche Gesellschaft für Hyperthermie e.V.

Geprüft und zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Hyperthermie e.V. (DGHT)


Informationen

  Infovideo Ärzezentrum Dr. Schuppert

  Praxisklinik-Flyer (≈ 2 MB)